Die Schrubbergarde


Die Schrubbergarde, älteste Garde im Revier!

 

Angefangen hat es in der Session 81/82 mit dem „Schweinetango“, danach folgte Parodie mit Gesang. Bei Pokalwettbewerben des Bund Ruhr-Karneval wurden in der Sparte „Parodie“ mehrere Gold- und Silbermedaillen errungen.

Die Schrubbergarde ist heute noch aktiv und bringt Stimmung in jeden Saal.
Die Garde besteht aus 15 Frauen.

 

Von Anfang an dabei sind:
Brigitte Kukafka und Ute Kopania (Stadtprinzessin der KG Erler Funken in der Session 1997/98).

Weitere Mitglieder sind: (2. Reihe v. l.) Ulla Turski, Cornelia Jackisch, Brigitte Kukafka, Renate Petschouning, Birgit Weniger, Ute Kopania, Kerstin Strohmeier, Petra Junge, Jenny Tolksdorf, Elli Genull, (1. Reihe v. l.) Reta Leyk, Manuela Schröder, Beate Lehmkuhl, Birgit Linka, Helga Laubis.

 

1991 wurde die erste Damensitzung der Schrubbergarde unter der Leitung von Elke Hedrich gestartet. Seitdem sind die Veranstaltungen sehr gefragt.  Darauf sind wir besonders stolz. Die Schrubbergarde ist auch ein gern gesehener Unterhaltungspunkt bei Festen aller Art.

 

Kontakt: 

Ulla Turski (Tel. 0209 785449)
Ute Kopania (Tel. 0209 71979)


Galerie



So findet man uns


KG Erler-Funken 1930 e.V.

Präsident Björn Tondorf

Braukämperstraße 93

45899 Gelsenkirchen

Tel: (0209) 3 19 70 98